IMPRESSUMDATENSCHUTZ



FACHGEBIETFREIRAUMGESTALTUNG

STÄDTEBAU INSTITUT
UNIVERSITÄT STUTTGART

Universität Stuttgart
FG Freiraumgestaltung

Keplerstr. 11
70174 Stuttgart

t + 49 (0)711-685-83350
f + 49 (0)711-685-83356



REDAKTION

Ulrike Böhm, Prof. Dipl. Ing.
frei­schaf­fen­de Land­schafts­ar­chi­tek­tin

inhaltlich verantwortlich:
Ulrike Böhm, Prof. Dipl. Ing.

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 1477 94 196



URHEBERRECHTE

Alle Abbildungen und Textbeiträge des Webauftritts sowie Layout, Konzept und Gestaltung der Webseiten sind urheberrechtlich geschützt. Ihre Vervielfältigung und Verbreitung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedarf einer schriftlichen Genehmigung der jeweiligen Rechteinhaber. Nachweise erhalten Sie unter > oezlem.yaman[at]si.uni-stuttgart.de.

Auf den Seiten des Webauftritts in Wort oder Bild enthaltene, geschützte Namen und Zeichen werden ohne besondere Kennzeichnung des bestehenden Schutzes aufgeführt. Ihre Nennung dient ausschließlich der Information und stellt keinen Warenzeichenmissbrauch und keine Empfehlung dar. Alle Rechte der Inhaber bleiben unberührt.



HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Alle Angaben auf den Webseiten des Auftritts stadtland.studio wurden sorgfältig geprüft. Wir übernehmen jedoch keine Garantie für die Vollständigkeit und Richtigkeit der veröffentlichten Inhalte. Eine Haftung für inhaltliche Fehler und gegebenenfalls daraus resultierende Schäden wird, soweit rechtlich zulässig, ausgeschlossen.

Gleiches gilt für die Verweise von den Webseiten stadtland.studio auf andere Internetseiten durch Links. Wir haben keinen Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte dieser Seiten. Entsprechend distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten solcher, von stadtland.studio aus verknüpften Seiten, die gegen geltendes Recht oder die guten Sitten verstoßen. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir die entsprechenden Inhalte und Links umgehend entfernen.

Bitte übermitteln Sie uns Ihre Hinweise zu Urheberrechtsverletzungen, fehlerhaften Angaben oder anderen Rechtsverletzungen unter > oezlem.yaman[at]si.uni-stuttgart.de.



DATENSCHUTZ-
ERKLÄRUNG

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten (kurz 'Daten') ist uns wichtig. In den folgenden Abschnitte finden Sie Informationen dazu,

  • welche Daten wir erheben,
  • wie diese Daten von uns verarbeitet und genutzt werden,
  • sowie welche technischen und organisatorischen Maßnahmen wir zum Schutz Ihrer Daten einsetzen.


DIENSTE-
ANBIETER
VERANTWORTLICHE
STELLE

Verantwortlich nach Art. 4 DSGVO, § 55 des Rundfunk-Staatsvertrags sowie Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes (TMG)

Prof. Ulrike Böhm
Keplerstr. 11
70174 Stuttgart


t+ 49 (0)711-685-83350
f+ 49 (0)711-685-83356

Mail > ozlem.yaman[@]si.uni-stuttgart.de
Web > stadtland.studio



ERHEBUNG UND
VERWENDUNG
IHRER DATEN

Personenbezogene Daten werden wir nur zu den nachfolgend angegebenen Zwecken erheben, verarbeiten und nutzen. Wir achten darauf, dass dazu der Rahmen der jeweils geltenden Rechtsvorschriften eingehalten wird oder Ihre Einwilligung vorliegt.

Sie können gemäß Art. 21 DSGVO in den dort genannten Fällen Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten erheben. Bitte wenden Sie sich dazu via Mail oder per Post an Prof. Ulrike Böhm.



UMFANG UND ART
DER ERHEBUNG
UND VERWENDUNG

Umfang und Art der Erhebung und Verwendung Ihrer Daten unterscheidet sich danach, ob Sie unseren Internetauftritt besuchen oder von uns angebotene Leistungen in Anspruch nehmen.



NUTZUNG
INTERNETSEITEN

Zur Nutzung unseres Internetauftritts sind keine personenbezogenen Daten notwendig. Wir verwenden nur Daten, die uns Ihr Internetbrowser automatisch übermittelt. Je nach Einstellung ihres Browser sind das:

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs einer unserer Internetseiten,
  • Ihr Browsertyp,
  • das verwendete Betriebssystem,
  • die von Ihnen zuletzt besuchte Seite,
  • die übertragene Datenmenge und der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.)
  • sowie (in anonymisierter Form) die IP-Adresse des von Ihnen genutzten Geräts.

Diese Daten erheben und verwenden wir ausschließlich in nicht-personenbezogener Form. Dies erfolgt,

  • um die Nutzung der von Ihnen abgerufenen Internetseiten grundsätzlich zu ermöglichen,
  • zu statistischen Zwecken
  • sowie zur Verbesserung unseres Internetangebots.

Die IP-Adresse speichern wir anonymisiert. Eine personenbezogene Auswertung findet nicht statt. Auch werden diese Daten nicht mit anderen Datenquellen zusammengeführt. Nach einer statistischen Auswertung werden diese Daten gelöscht. Unter Berücksichtigung der Entscheidung des aaaaaa Europäischen Gerichtshofs vom 19.10.2016 (Az.: C 582/14) und des Telemediengesetzes ist diese Verwendung zulässig. (Vgl. dazu auch den Abschnitt Statistikwerkzeuge)



DATEN-
VERWENDUNG
ZUR
AUFGABEN-
ERFÜLLUNG

Zur Organisation und Durchführung unserer Lehrveranstaltungen erheben und nutzen wir persönliche Daten der TeilnehmerInnen. Wir sind verpflichtet, Ihre Daten für Verwaltungsabläufe auf den entsprechenden digitalen Plattformen der Hochschule zu verarbeiten (u.a. zu Erstellung von Teilnahmelisten und zur Notenerfassung).

Der Betrieb der Hochschul-Plattformen wird vom Hochschulrechenzentrum verwaltet und verantwortet.Zur Ausübung Ihrer Datenschutzrechte wenden Sie sich direkt an die zuständigen Verantwortlichen der Plattformen.

Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte erfolgt nur, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie dazu ausdrücklich einwilligen. Diese nachgeordneten Stellen verpflichten wir zur Einhaltung des Datenschutzrechts.



COOKIES

Cookies sind kleine Textdateien, die im Rahmen Ihres Besuchs von unserem Webserver an Ihren Browser gesandt und auf Ihrem Rechner für einen späteren Abruf vorgehalten werden.

Für diesen Webauftritts werden zwei Cookies verwendet. Sie dienen ausschließlich dazu den Seitenbetrieb zu gewährleisten. Die Cookies werden nicht zu anderen Zwecken ausgewertet oder an Dritte weitergeleitet.

Sie können in Ihrem Browser

  • das Speichern von Cookies deaktivieren oder beschränken,
  • Ihren Browser so konfigurieren, dass er Sie beim Setzen eines Cookies um eine Bestätigung bittet

Mehr Informationen zu Cookies und zu Einstellungsmöglichkeiten für Ihren Browser finden Sie unter Verbraucher-Sicher-Online.de



BEWERBUNGEN
UND
BEWERBUNGS–
VERFAHREN

Wir erheben und verarbeiten die personenbezogenen Daten von Bewerberinnen und Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist dann der Fall, wenn ein/e Bewerber/in ihre Bewerbungsunterlagen auf elektronischen Wege, beispielsweise via E-Mail oder einen Datentransfer-Service an uns übermittelt.

Wird mit dem/der Bewerber/in ein Anstellungsvertrag abgeschlossen, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung eines Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Ansonsten werden die Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).



WERBUNG

Ausgewählte Stichworte und Titelangaben verweisen über Links zu anderen Webseiten. Ziel ist es den Nutzern vertiefende Informationen anzubieten.

Wir nehmen an keinem Affiliate-Programm teil und erhalten von keiner Seite finanzielle Vorteile für die Verlinkung.



WIDERRUFS-
UND
WIDERSPRUCHS-
RECHT

Eine erteilte datenschutzrechtliche Einwilligung können Sie jederzeit mit zukünftiger Wirkung widerrufen. Gegenüber gesetzlichen Anforderungen zur Erhebung von Daten (beispielsweise Architektenliste) besteht kein Widerrufsrecht.



STATISTIK-
WERKZEUGE

Unser Interauftritt soll Sie rasch und umfassend informieren. Dazu prüfen wir regelmäßig die Abrufbarkeit und Verknüpfung der Seiten sowie die Auffindbarkeit von Inhalten.

Dazu ist es wichtig zu wissen, welche Teile unserer Webseite aufgerufen werden. Die Erfassung dient dazu, fehlgeleitete Seitenaufrufe zu korrigieren und die Häufigkeit von Seitenaufrufen zu ermitteln.

Die dazu erhobenen Daten verbleiben auf dem von uns gemieteten Server. Auch die Auswertung erfolgt dort. Nutzerdaten liegen uns ausschließlich in anonymisierter Form vor. Entsprechend erfassen wir keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten.



DATENSICHERHEIT

Wir setzen technische und organisatorische Maßnahmen ein, um anfallende oder erhobene personenbezogene Daten zu schützen,

  • insb. gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation,
  • gegen Verlust und Zerstörung
  • sowie gegen den Angriff unberechtigter Personen.

Diese Sicherheitsmaßnahmen passen wir an die technische Entwicklung an.



LÖSCHFRISTEN

Wir speichern personenbezogene Daten jeweils bis der Zweck der Datenspeicherung entfällt. Einer Löschung entgegenstehen dabei (vgl. Art. 18 DSVGO)

  • gesetzlichen Aufbewahrungsfristen
  • sowie Verjährungsfristen von möglicherweise der Rechtsverfolgung dienlichen Daten.


Ihnen Rechte stehen Rechte bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten zu. Bitte richten Sie Ihre Anfrage dazu via Mail oder per Post an die oben genannte Adresse (vgl. dazu Abschnitt verantwortliche Stelle / Diensteanbieter). Bitte fügen Sie Ihrer Anfrage eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person bei.

In den folgenden Abschnitten finden Sie eine Übersicht Ihrer Rechte.

Sie haben jederzeit das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, erhalten Sie von uns eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten sowie einer Kopie dieser Daten.

Außerdem besteht ein Recht auf folgende Informationen:

  • die Verarbeitungszwecke;
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  • falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, die verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung - zu verlangen.

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Ihnen Rechte stehen Rechte bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten zu. Bitte richten Sie Ihre Anfrage dazu via Mail oder per Post an die oben genannte Adresse (vgl. dazu Abschnitt verantwortliche Stelle / Diensteanbieter). Bitte fügen Sie Ihrer Anfrage eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person bei.

In den folgenden Abschnitten finden Sie eine Übersicht Ihrer Rechte.

Sie haben jederzeit das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, erhalten Sie von uns eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten sowie einer Kopie dieser Daten.

Außerdem besteht ein Recht auf folgende Informationen:

  • die Verarbeitungszwecke;
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  • falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, die verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung - zu verlangen.

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnten und stattdessen eine Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt haben;
  • wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen,
  • oder Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Haben wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wird gemäß Art. 17 DSGVO zu deren Löschung, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und zweitens die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch einzulegen gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten danach Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen,

  • die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen,
  • oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Diese Daten erheben und verwenden wir ausschließlich in nicht-personenbezogener Form. Dies erfolgt,

  • um die Nutzung der von Ihnen abgerufenen Internetseiten grundsätzlich zu ermöglichen,
  • zu statistischen Zwecken
  • sowie zur Verbesserung unseres Internetangebots.

Die IP-Adresse speichern wir anonymisiert. Eine personenbezogene Auswertung findet nicht statt. Auch werden diese Daten nicht mit anderen Datenquellen zusammengeführt. Nach einer statistischen Auswertung werden diese Daten gelöscht. Unter Berücksichtigung der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs vom 19.10.2016 (Az.: C 582/14) und des Telemediengesetzes ist diese Verwendung zulässig. (Vgl. dazu auch den Abschnitt Statistikwerkzeuge)

Ihre Daten werden bei uns nicht ausschließlich automatisch verarbeitet. Wir nutzen setzen kein Profiling ein.

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Hierzu ergänzend zu berücksichtigen sind Verabredung im Rahmen des Architektenvertrags.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten rechtswidrig ist, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.